Termine

Apr 13, 2018

Stifte machen Mädchen stark!


Sammelstelle: Aula der Grundschule Kirchdorf im Wald (beim Klavier)

Stifte recyceln und zugleich 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglichen: Das ist die Zielsetzung des Projekts „Stifte machen Mädchen stark“.

PASSAU Der Weltgebetstag der Frauen hat das Projekt „Stifte machen Mädchen stark“ ins Leben gerufen, der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) in der Diözese Passau möchte es tatkräftig unterstützen.

„Mädchen und Frauen liegen uns natürlich besonders am Herzen. Die Idee, mit dem Recycling von leergeschriebenen oder kaputten Stiften gleich mehrfach etwas Gutes zu tun, finden wir toll“, erklärt Bildungsreferentin Tanja Kemper. Der KDFB engagiert sich deshalb als Sammelstelle. „Das heißt: Wer Stifte aussortiert hat, kann sie einfach bei uns in der Geschäftsstelle am Ludwigsplatz 4 in Passau vorbeibringen. Wir kümmern uns dann um die weiteren Schritte“, so Geschäftsführerin Kathrin Plechinger.

Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel, Füllfederhalter und Patronen oder auch Metallstifte – mit diesen Schreibgeräten kann man sich an der Aktion beteiligen. Nicht erlaubt sind Bleistifte und Buntstifte. Pro gesammelten Stift erhält der Weltgebetstag einen Cent als Spende.

Für 450 Stifte kann beispielsweise ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden. „Das ist die wichtigste Voraussetzung für eine bessere Zukunft“, betont die KDFB-Diözesanvorsitzende Bärbel Benkenstein-Matschiner. Die Aktion läuft bis Ende 2018.


Vorherige Seite: Pausenhofgestaltung
Nächste Seite: Sport nach 1