Weihnachtsspiel

 

Zur Schulweihnachtsfeier lud die Schulfamilie in diesem Jahr in die Kirche ein. Für weihnachtliche Stimmung sorgte der Elternbeirat schon vor der Aufführung der Schüler auf dem Kirchenhof mit Feuerschalen, Kerzenschein und adventlichen Aromen aus der Weihnachtsküche. Auch das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Sabrina Ebner und Michael Loibl stimmte die Gäste bereits beim Kirchengang mit seinen gekonnten Tönen auf Weihnachten ein. In die Kirche zogen zu Beginn der Aufführung sämtliche Schüler in ihren Kostümen unter Glockengeläut und zu den Klängen der Schuihausmusi (Hans Pongratz, Ingrid und Walter Schmidt, Emil Jarolim und Reiner Erben) in die Kirche ein. Stellvertretende Schulleiterin Sonja Fritz und Rektorin Michaela Ertl-Altmann begrüßten die zahlreichen Gäste – unter ihnen Bürgermeister Alois Wildfeuer mit Gemeinderäten, ehemalige Rektorin Heidi Maurer und ehemalige Lehrer – in der vom Elternbeirat liebevoll geschmückten Kirche und dankten Pfarrer Michael Nirschl, der das Gotteshaus für die Schulweihnacht zur Verfügung stellte. Großer Dank galt ihm und seinem Familiengottesdienstteam für die Vorbereitung der 3. Klasse auf ihre Rolle bei der Herbergssuche. Die Lehrerinnen betonten, dass das Projekt Weihnachtsfeier nur durch die Zusammenarbeit vieler Menschen verwirklicht werden konnte. So gebührte allen Mitwirkenden großer Dank: allen Schulkindern, Lehrer, Elternbeirat, Pfarrer mit Team, Schuihausmusi, Nachwuchsorchester, Flötenlehrerin Sabrina Ebner, Hausmeister Josef Süß, Arnold Binder

Gekonnt setzten sich die Kinder der 3. Klasse bei der Herbergssuche in Szene.  Die Schauspieler wurden von Sologesängen als auch dem Gesang sämtlicher Schulkinder, der Schuihausmusi und von Gitarren (Monika Ponigl, Werner Wimmer) unterstützt. Der Zauber der Weihnachtsfreude verbreitete sich im Gotteshaus. Zum gemeinsamen Lied „Macht hoch die Tür“ mit Pfarrer Michael Nirschl an der Orgel klang die Schulweihnacht in der Kirche aus. Nach den Abschlussklängen der Schuihausmusi lud der Elternbeirat ein zum Umtrunk und kulinarischen Köstlichkeiten. Unter den Klängen des Nachwuchsorchesters stimmte man sich auf dem Pfarrhof auf Weihnachten ein.