Besuch d. Eishalle

Ihren 3. Wintersporttag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kirchdorf auf dem Eis. Die gesamte Schulfamilie mit Elternbeirat und zahlreichen helfenden Eltern machte sich auf den Weg ins Eissportzentrum nach Regen. Während sich die Anfänger mit Hilfe spielerischer Übungen ans Eis gewöhnten, durchquerten die fortgeschrittenen Eisläufer bereits die vielen Stationen, die die Lehrkräfte und Eltern aufgebaut hatten. Nach den ersten vorsichtigen Schritten auf dem Eis, konnte man beobachten, wie die Kinder immer sicherer die Stationen durchliefen und die Eisfläche eroberten. So liefen sie im Slalom durch Hütchen, liefen eine Eieruhr, legten gezielte Bremsungen hin, beförderten Schulkameraden auf einem Sitz über das Eis oder ließen sich stoppen. Mit dem Schwungtuch erlebten die Eissportler verschiedene Spiele zur Verbesserung ihrer Techniken. Beim Eishockey konnten die erlernten Fähigkeiten getestet werden. Dank der vielen Helfer konnte den Schülern ein abwechslungsreicher Vormittag angeboten werden. Die kleinen Sportler freuten sich über die Brotzeit, die der Elternbeirat spendete. Alle waren sich einig: Ein toller Tag auf dem Eis!


Vorherige Seite: Lichtmess 2018
Nächste Seite: Umwelterziehung