Besuch "SSV Jahn Regensburg"

Grundschule Kirchdorf schreit Jahn Regensburg zum Heimsieg

 Im nunmehr 3. Jahr gibt es an der Grundschule Kirchdorf „Sport nach1“. Im Rahmen der Gemeinschaftsaktion der Grundschule und der SpVgg Kirchdorf können die Kinder jeden Freitag von 15 Uhr bis 16 Uhr mit den Trainern Kathi Gigl, Stefanie und Herbert Altmann ihr sportliches Talent entdecken und viele verschiedene Sportarten kennenlernen. Sei es beim Tanzen, Balancieren, Ballspiel, Turnen oder Geschicklichkeitsparcours- da sollte für jeden etwas dabei sein.

 Ein besonderes Highlight stand jetzt auf dem Programm: der SSV Jahn Regensburg hatte zum Heimspiel gegen Wehen-Wiesbaden eine Schulaktion gestartet. Dabei konnte sich jede Schule für 40 Karten bewerben- und die Grundschule Kirchdorf bekam den Zuschlag. So organisierte Herbert Altmann für die „Sport nach 1-Kinder“ und deren Eltern kurzerhand eine Fahrt nach Regensburg. Da die Nachfrage sehr groß war, mussten noch ein paar weitere Karten geordert werden. Gemeinsam ging es mit einem großen Bus, kostenlos chauffiert vom Edel-Fan der SpVgg, Max Lentner, und finanziell unterstützt von Raith-Bau und den Ingenieuren Raith&Dankesreiter aus Kirchdorf sowie Getränken vom Getränkehaus Plöchl, zum Stadion. Ausgestattet mit Schals, Fahnen, Trikots und Caps aus dem Jahn-Fanshop wurde die Jahn-Elf 90 Minuten voller Energie zum 1:0-Sieg geschrien.

Nach dem Spiel kam neben dem Jahn-Maskottchen Jahni mit Philipp Hausner auch ein Jahn-Verantwortlicher zu den Kirchdorfern und diskutierte mit ihnen kurz das Spiel. Zugleich übergab er für den Schul-Kinderfasching am nächsten Sonntag ein paar Jahn-Tombola-Preise.

Gut gelaunt, mit einem Sieg und mit singenden Kindern am Bus-Mikro (mit einigen neuen Liedern für die musikalische Grundschule) ging es anschließend wieder zurück nach Kirchdorf- nach einem für viele Kinder ersten und ganz sicher eindrucksvollem Stadionbesuch.

 Foto:

Die Kirchdorfer Gruppe vorm Stadion in Regensburg mit Philipp Hausner (Mitte hinter dem Schal).


Vorherige Seite: Wintersporttag "Eishalle"
Nächste Seite: Kinobesuch