Fahrradtraining

Schüler lieben praktische Übungen. Diese leisten einen wichtigen Beitrag zur motorischen Sicherheit und Geschicklichkeit. So stand für die Kinder der Grundschule Kirchdorf das sichere Fahrradfahren auf dem Stundenplan. Damit die Schüler mehr Sicherheit im Umgang mit ihrem Fahrrad gewinnen, holte die Grundschule Kirchdorf als Experten Franz Gröller – Verkehrserzieher und Polizist – an die Schule. Nachdem bereits im Herbst alle Schüler der 4. Klasse Franz Gröller als Verkehrserzieher kennen gelernt, sich mit ihm in vielen Wochen auf die Fahrradprüfung vorbereitet und mit Bravour ihre Fahrradprüfung absolviert hatten, bot der Polizist auch den Schülern der Klasse 1 bis 3 einen Sicherheitsparcours an. Allgemeine Übungen, aber auch gezieltes Training zur Behebung von Defiziten stand auf dem Programm. Der Experte verwandelte den Hartplatz am Schulgelände für einen Vormittag in einen Fahrradparcours. Nach einer kurzen theoretischen Einführung erkundeten die Schüler die verschiedenen Stationen. So mussten die Schüler Verkehrshütchen, die als Slalomstrecke aufgestellt waren, umrunden, eine stabilen Wippe überfahren, einen Kreisel überwinden oder bei hoher Geschwindigkeit eine Vollbremsung hinlegen. Mit wachsender Routine meisterten die Radfahrer den Parcours. Am Ende des Schultages waren sich alle einig: „Dieser Tag muss unbedingt wiederholt werden. Wir haben heute viel für unsere Sicherheit im Verkehr gelernt.“