Gesundheitswoche

Unsere Gesundheitswoche  

24. bis 28. September 2018

Montag, 24. September

Den ersten Tag unserer Ernährungswoche begannen wir gemeinsam bei einer Schulversammlung in der Aula. Frau Ertl-Altmann besprach mit den Kindern zunächst, dass die richtige Ernährung und Sport wesentlich zu einem gesunden Leben beitragen.

Nun lernten alle Schülerinnen und Schüler den „Fruit Canon“, der in dieser Woche jeden Tag gemeinsam gesungen werden soll.

Die Südfrüchte Mango, Kiwi, Ananas und Banane wurden hier strophenweise besungen nachdem die Kinder gemeinsam geklärt hatten, wie diese Früchte aussehen und woher sie kommen.

Herr Rechenmacher zeigte uns dazu noch einen Tanz, damit wir uns – passend zur Gesundheitswoche – sportlich betätigen. Frau Ertl-Altmann begleitete den Gesang am Klavier und Frau Wurzer spielte auf der Gitarre.

Zuletzt stellten die Lehrerinnen und Herr Rechenmacher den Kindern das Programm unserer Ernährungswoche vor. Die Schulfamilie freut sich schon darauf.

Die Erstklässler schauten heute schon die Ernährungsbücher an, die in unserem Lesezimmer die ganze Woche über ausliegen werden. Auf Bildern und vielen weiteren Materialien konnten die Kinder gesunde Lebensmitt kennen lernen.

Dienstag, 25. September

Heute trafen wir uns morgens wieder alle in der Aula und sangen und tanzten gemeinsam den „Fruit Canon“. Es klappte schon sehr gut und sogar unser Herr Pfarrer machte begeistert mit.

Die Klassensprecher der 4. Klasse informierten uns über das heutige Programm: Die Schülerinnen und Schüler ihrer Klasse bereiten Fruchtspieße für die ganze Schulfamilie vor, die dann in der Pause draußen an unserem „Luadabloz“ gegessen werden können. Die Kinder lernten so auch die Stelle kennen, an der bald die gesunde Pause (Obst und Milchprodukte) angeboten werden sollen.

Die fleißigen Viertklässler begannen gleich nach dem Treffen in der Aula mit dem Waschen und Schneiden der Früchte. Jedes Kind hatte Obst mitgebracht, das nun gemeinsam zubereitet wurde. Die Auswahl war groß: Bananen, Zwetschgen, Äpfel, Birnen, eine Ananas, Mangos und vieles mehr wurde eifrig kleingeschnitten. Es bereitete den Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemeinsam für die anderen Klassen die Fruchtspieße anzurichten.

Auf Tabletts wurden sie draußen stolz der Schulfamilie präsentiert. Alle Kinder und auch die Lehrer griffen begeistert zu.

Mittwoch, 26. September

Bei unserer Schulversammlung informierten uns die Drittklässler und Herr Rechenmacher über das heutige Programm: Die Kinder der 3. Klasse bereiten Gemüseplatten vor, die in der Pause probiert werden dürfen. Unser Praktikant baut in der Turnhalle einen Bewegungsparcours auf, bei dem sich jede Klasse eine Stunde lang bewegen darf.

Die Drittklässler starteten gleich nach dem gemeinsamen Singen unseres Liedes mit dem Zubereiten der Gemüseplatten. Jedes Kind hatte dazu etwas mitgebracht. Tomaten, Karotten, Radieschen, Kohlrabi und vieles mehr wurde von einer Schülergruppe zunächst gewaschen, von der Schnipselgruppe kleingeschnitten und von weiteren Kindern schön auf Tabletts angerichtet. Gemeinsam wurden die Gemüseplatten für die Mitschüler zum „Luadabloz“ gebracht. Kaum hatte die Pause begonnen liefen schon die ersten Kinder dorthin um sich das Gemüse schmecken zu lassen. Die Drittklässler freuten sich, dass viele Tabletts schnell leer gegessen waren.

Nach der Pause startete Herr Rechenmacher mit seinem Parcours. Jede Klasse durfte eine Stunde lang zeigen, wie fit sie war. Hier wurde geklettert, balanciert, zielgenau geworfen oder in Reifen gesprungen. Die Kinder waren begeistert von diesem Bewegungsangebot.        

Donnerstag, 27. September

Heute präsentierten uns die Kinder der zweiten Klasse nach der Pause die Ernährungspyramide. Jede Schülerin und jeder Schüler übernahm hierbei eine Aufgabe – einige Kinder hielten Bild oder Wortkarten hoch und pinnten sie an unsere Infotafel, andere erklärten welche Lebensmittel gesund sind und daher oft gegessen werden sollen. Die Basis der Pyramide bilden Getränke, wie Wasser, Tee oder Saftschorlen. Darauf bauten die Kinder Obst und Gemüse auf, wobei sie die darin enthaltenen gesunden Nährstoffe betonten. Schließlich wurden Kartoffeln und Getreide angeheftet. Milch- und Milchprodukte, sowie Fisch, Fleisch, Wurst und Eier sollen gelegentlich gegessen werden. Öle, Fette sowie – zum Entsetzen der Kinder – Süßigkeiten dürfen bei einer gesunden Ernährung nur selten zu sich genommen werden.

Frau Ertl-Altmann lobte im Anschluss die professionelle Präsentation der Zweitklässler. Die ganze Schulfamilie applaudierte den stolzen Kindern.

Die Ernährungspyramide bleibt als Erinnerung an die gesunde Ernährung an unserer Infotafel.

Freitag, 28. September

Heute bereitete die 1. Klasse mit Frau Ertl-Altmann leckere Fruchtmilch für die Pause zu. Da am Morgen in der Schulversammlung schon angekündigt wurde, dass es heute wieder gesunde Pause gibt, liefen die Kinder rasch zum Brotzeitplatz und schauten neugierig nach, was denn heute vorbereitet worden war. Vielen Schülerinnen und Schülern schmeckte die Milch so gut, dass sie sich noch Nachschub holten. So hatten die Erstklässler mit ihrer Lehrerin in der Pause viel zu tun.

Außerdem fand heute für alle Klassen ein Fahrradparcours statt. Geleitet und aufgebaut wurde dieser von Herrn Helmut Ertl – unterstützt von Herrn Rechenmacher. Die Kinder hatten dafür von zu Hause ihr eigenes Fahrrad und ihren Helm mitgebracht. Jede Klasse durfte den Parcours eine Stunde lang nutzen. Herr Ertl trainierte mit den Schülerinnen und Schülern das Überqueren einer Wippe, Slalomfahren um Hütchen und einhändiges Fahren. Hierbei mussten die Kinder eine Stange festhalten und diese einmal im Kreis bewegen. Außerdem balancierten sie mit ihrem Fahrrad geschickt über ein am Boden liegendes Brett.

Alle Beteiligten hatten bei dem gelungenen Abschluss unserer Gesundheitswoche viel Spaß und konnten ihre Fertigkeiten im Fahrradfahren verbessern.


Vorherige Seite: Warnwesten_Kl. 1
Nächste Seite: Erntedankfeier