Schulkonzept

Die Grundschule Kirchdorf stellt sich vor

Unser Schulkonzept

In pädagogischen Konferenzen versammelte sich unser Kollegium, um festzulegen, was wir Lehrkräfte unseren Schülern über den Unterricht hinaus – für ihr zukünftiges Leben – vermitteln wollen.

Wir wollen unseren Kindern nicht nur Wissen, sondern v.a. auch Kompetenzen und Werte vermitteln, die ihnen ein erfolgreiches Lernen und Leben über den Unterricht hinaus ermöglichen. Lernen erfolgt an unserer Schule nicht nur innerhalb der einzelnen Klassen, sondern auch im Rahmen der ganzen Schulgemeinschaft. In dieser Gemeinschaft sollen sich die Schüler wohl fühlen, in angenehmer Atmosphäre lernen, leben und gestärkt werden. 

Unser Schulmotto lautet „lernen – leben - stärken“. 

Veranschaulicht wird unser Motto im Schullogo.

Zur Umsetzung unseres Mottos "lernen – leben - stärken" legten wir übergeordnete Leitsätze fest:


Unsere Leitsätze

1. Wir fördern und fordern unsere Schüler

Von allen am Schulleben Beteiligten wird Einsatz und Leistungsbereitschaft, Engagement und Offenheit gegenüber Neuem, Zuverlässigkeit und Beachtung von Regeln für das schulische Miteinander erwartet.

Jeder soll sich an der Schule wohlfühlen, unser Schulklima soll von Höflichkeit, Offenheit, Toleranz und Respekt vor dem Anderen geprägt sein.

Jedes Kind soll das Lernen erlernen und sich nach seinen Fähigkeiten entwickeln.

2. Wir verstehen Schule als Lebensraum

Schule bietet nicht nur Raum für Arbeit, sondern auch für Entspannung und soziale Begegnung. Wir wollen zusammen arbeiten und feiern.

3. Schule funktioniert nur mit allen Beteiligten

Wir legen Wert darauf, dass zwischen Schule und Elternhaus eine vertrauensvolle und respektvolle Kommunikation herrscht, die zu einer positiven Entwicklung und Förderung des Kindes führt. Bei Problemen versuchen wir gemeinsam mit den Eltern eine Lösung zu finden.

4. Wir wollen auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden

Es ist uns wichtig, dass die Öffentlichkeit die Schule mit ihren Aufgaben und Bedürfnissen, Aktivitäten und Zielen wahrnimmt.

Wir bemühen uns um eine offene Zusammenarbeit mit der Gemeinde, dem Kindergarten, den örtlichen Vereinen und der Pfarrei.

Wir kooperieren mit verschiedenen Behörden und Institutionen zum Wohle der Kinder.

5. Wir fördern nicht nur Kopf und Hand, sondern auch das Herz

Der Umgang des Menschen mit seinen Lebensperspektiven und Werthaltungen erfordert ein hohes Maß an Spiritualität. Deshalb liegt uns auch die religiöse Bildung am Herzen.

Im Sinne einer christlichen Grundhaltung gestalten wir die Beziehung zu Gott. Die Einbindung in das Leben der Pfarrei und Gemeinde bieten Gelegenheit zu sozialem und kulturellem Lernen und Leben.

6. Die Schulleitung

Die Schulleitung sorgt dafür, dass unter besonderer Berücksichtigung eines konstruktiven, kooperativen und transparenten Zusammenwirkens aller Beteiigten der Schulgemeinde eine zielgerichtete Schulentwicklung zur Qualitätssicherung beiträgt und im Sinne des Leitbildes verfolgt wird.

7. Die Lehrkräfte

Die Lehrkräfte arbeiten kooperativ, zielgerichtet und konstruktiv, mit gegenseitigem Respekt und Akzeptanz und beziehen alle individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten ein.


Vorherige Seite: Antolin
Nächste Seite: Impressum