Siegerehrung 2. Wintersporttag

                                                               Der Elternbeirat der Schule ehrt die Schifahrer                                                                            Ein gelungener 2. Wintersporttag am "Unsinnigen Donnerstag"

 

Ihren 2. Wintersporttag in Eppenschlag erlebten die Schüler der Grundschule Kirchdorf am unsinnigen Donnerstag. Dank der Unterstützung vieler Eltern und Großeltern konnten den Kindern wieder viele Stationen angeboten werden.

Die Schlittenfahrer machten sich mit Frau Probst, Frau Ponigl und vielen Eltern am Rodelhang breit und testeten ihr Können auf zwei Kufen. Beim abschließenden Rennen gaben die Rodler ihr Bestes.

Am Schihang zeigten die Schifahrer große Fortschritte im Vergleich zum 1. Wintersporttag. Nach den gemeinsamen Fahrten mit ihren Schilehrern (Steffi Altmann, Markus Muhr, Sonja Fritz und Michaela Ertl-Altmann) bewiesen alle Fahrer beim abschließenden Rennen viel Können und zeitliche Verbesserungen im Vergleich zum Rennen beim 1. Wintersporttag.

Unter der Regie von Rennleiter Rudi Wagner und Dank der Mithilfe vieler Eltern konnte auch der 2. Wintersporttag wieder sehr abwechslungsreich gestaltet werden. Dank galt dem Elternbeirat, der alle Kinder mit einer Brotzeit versorgte und dem WSV Eppenschlag, der für optimale Bedingungen vor Ort sorgte.

Schon am nächsten Tag wurden vom Elternbeirat bei einer Feierstunde die Sieger der Rennen mit Urkunden und der Nationalhymne geehrt.

Die Schüler freuten sich und sangen den Eltern für ihre Mühe und Unterstützung ein lautstarkes Ständchen.


Vorherige Seite: Lapbook
Nächste Seite: Kinderfasching_2018