Tschechisch

„Dobry den“ an der Grundschule Kirchdorf

„Dobry den pani ucitelka!“ hieß es für 15 Kirchdorfer Grundschüler letzte Woche , übersetzt bedeutet dies „Guten Tag, Frau Lehrerin!“

Anfang Oktober fand der erste Sprachunterricht bei Lehrerin Christa Fischer an der Grundschule statt. Spielerisch und mit viel Freude wiederholten die Schüler ihre ersten einfachen Sätze zur Begrüßung und das Alphabet. Schnell wurde allen klar, dass es bei einigen Wörtern nur Unterschiede in der Betonung gibt. Die anfängliche Unsicherheit löste sich, und die Mädchen und Jungen wiederholten sicher das Gelernte.

Das Erlernte soll jedoch nicht nur im Klassenzimmer bleiben, sondern bei einer Exkursion ins Nachbarland zu einer Partnerschule können die Schüler ihre Kenntnisse dann auch einsetzen, Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen. Tschechische Schüler werden den Kirchdorfern einen Gegenbesuch abstatten. Frau Fischer, die Lehrerin denkt aber im Herbst auch schon an Weihnachten: Sie freut sich, wenn die Schülerinnen und Schüler auf dem Weihnachtsmarkt auch ein tschechisches Lied vortragen können.

Der komplett kostenlose Sprachunterricht wird durch das „Zentrum für Sprachkompetenz deutsch-tschechisch“ der Euregio Bayerischer Wald – Böhmerwald – Unterer Inn ermöglicht. Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Ziel ETZ 2014 – 2020 Freistaat Bayern – Tschechische Republik“ unterstützt.


Vorherige Seite: English Playtime
Nächste Seite: Besuch der Bücherei