Unterrichtsgang "Gemeinde"

Grundschüler aus Kirchdorf im Wald zu Gast beim Bürgermeister

Die vierte Klasse der Grundschule Kirchdorf im Wald stattete am 15.11.2018 dem Rathaus einen Besuch ab. Schließlich geht es aktuell im Heimat- und Sachunterricht um das Thema „Unsere Gemeinde“ und die Schüler wollten den Bürgermeister Alois Wildfeuer und die Gemeindeverwaltung genau unter die Lupe nehmen.

Klassenlehrerin Sonja Fritz kam mit den 17 Schulkindern ins Rathaus und suchte zuerst das Büro des Bürgermeisters auf. Dort wurde die Gruppe bereits erwartet. Nachdem Bürgermeister Alois Wildfeuer kurz die Strukturen der Gemeindeverwaltung vorstellte, durften die Schüler bei einem Rundgang im Rathaus die einzelnen Mitarbeiter sowie die Büros und deren Funktion kennenlernen. Interessiert folgten alle Kinder den Ausführungen der Gemeindeangestellten und so erfuhren sie einiges zum Beispiel über das Pass- und Einwohnerwesen, das Standesamt, die Kassenverwaltung und die Kämmerei.

Abschließend führte der Weg ins Verkehrsamt, wo nun die Kinder die Plätze der Gemeinderäte im Sitzungssaal einnehmen durften. Mit einem reichhaltigen Fragenkatalog waren sie gut vorbereitet, ihre Fragen zu stellen. Neben persönlichen Angaben über den Bürgermeister wollten die Schüler einiges über das Gemeindegebiet, die genaue Zahl der Einwohner, die Fläche von Kirchdorf im Wald sowie die jährlichen Ausgaben und Einnahmen wissen. Weiterhin interessierten sie sich auch für die Geschichte des Ortes, für Projekte, die zuletzt in einer Gemeinderatssitzung beschlossen wurden und vieles mehr. Alle Fragen wurden geduldig und kindgemäß beantwortet. Im Anschluss an die interessante Fragerunde gab es für jedes der Kinder noch eine Wurstsemmel vom Bürgermeister. Alois Wildfeuer freute sich über den Besuch und das Interesse der Grundschüler. Die Schulkinder bedankten sich für die vielen Informationen sowie für die Führung im Rathaus und machten sich auf den Weg zurück in die Schule.


Vorherige Seite: Pausenhofgestaltung
Nächste Seite: Unterrichtsgang "Wald"